PAARCOACHING - BEZIEHUNGSKLÄRUNG - SEXUALBERATUNG - TRENNUNGSBEGLEITUNG - KONFLIKTMEDIATION

 

„Ich weiß, dass ich gehen kann. Jetzt will ich lernen zu bleiben.“ 
(Sandra zu Stefan vor der Paartherapie, Wien 2003) 

Auch in unserer Partnerschaft, trotz unserer Ausbildungen, fanden sich unsere Beziehungsprobleme in Symptomen wie sexueller Unlust, Gleichgültigkeit, Entfremdung und Abbruch der verbalen Kommunikation widergespiegelt. Das Bleiben war immer wieder von uns in Frage gestellt. 

Nachdem wir in unserer Paartherapie selbst die Erfahrung gemacht haben, dass es mit Unterstützung „einen Weg aus, und ein Leben nach der Beziehungskrise“ gibt – weiter als Paar oder getrennte Wege gehend – haben wir beschlossen, die Beratung und Begleitung von Paaren in den Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit zu stellen und bieten Beziehungsklärung, Beziehungsoptimierung sowie Trennungsbegleitung & Konfliktmediation an.

Wie wir arbeiten

Wir arbeiten gegenwartsbezogen (mit dem, was Sie gleich in die erste Sitzung mitbringen), wachstums- , prozess- und lösungsorientiert (Ihre alten Erklärungen kennen Sie – wir machen uns von Anfang an auf die Suche nach Neuem!). Wir arbeiten an der Vergangenheit nur insorfern sie für Ihre Gegenwart und Ihre Weiterentwicklung hinderlich ist (z.B. destruktive Muster).                                                                                                                                                  Im Paaroaching verstehen wir uns nicht als Psychotherapeuten sondern als Impulsgeber. Wir stellen sehr rasch eine dritte Sichtweise auf Ihr Paarsein zur Verfügung. Neues Denken führt zu verändertem Handeln. Wir verstehen uns als interessierte Forscher ohne vorgefasste Meinung und machen uns als solche mit Ihnen auf Klärungssuche. Das braucht oft nur wenige Sitzungen.

Wir sind auch für Sie (einzeln oder als Paar) da, wenn Sie gerne über einen längeren Zeitraum in einem Veränderungsprozess begleitet werden möchten. Einzelcoaching kann mit einem von uns auch zusätzlich zum Paarprozess hilfreich sein. Dabei halten wir uns an unsere Verschwiegenheit.

Wir empfehlen die ersten beiden Sitzungen in einem zeitnahen Abstand von zwei Wochen. Danach haben sich monatliche Termine als günstig erwiesen. Wenn möglich starten wir den Prozess gemeinsam mit Ihnen als Paar. Das eröffnet Ihnen mehr Optionen im weiteren Coachingverlauf (Einzelbegleitung, Begleitung als Paar mit nur einem von uns, Körperarbeit).

Wir begleiten Sie auch als Paar bis zu drei Tage lang (Fr-So) intensiv, wenn Sie zB aus den Bundesländern kommen oder sich vertiefend und klärend Ihrer Beziehung stellen wollen.

Wir begleiten Sie beim Paarcoaching …

  • wenn Sie sich als Paar oder einer von Ihnen in einer akuten Krise, Ausnahmesituation,  oder in einer Veränderungssituation (Zusammenziehen, Elternschaft/Geburt eines Kindes, Eheschließung, Verlust, Empty Nest Syndrome,…) befinden 
  • wen Sie sich nicht als Team erleben
  • wenn aufgrund von emotionaler Erschöpfung, immer wiederkehrenden Konflikten oder einer Außenbeziehung/Affäre die Trennung im Raum steht und Sie Klarheit und Entscheidungshilfe brauchen 
  • wenn Sie in einer zugewandten Beziehung „anstehen“ und auf der Suche nach „Tools“ sind
  • raus aus einer ungesunden emotionalen Verschmelzung – um sich selbst und einander wieder wahr-zu-nehmen; um für sich Klarheit zu finden und um aus dieser Sichtweise heraus die nächsten, neuen Schritte zu gehen 
  • bei Ihrer Lebens- und Beziehungsinventur: Lebensübergänge und Visionen
  • bei der bewussten Neugestaltung Ihrer Beziehung: Ausstieg aus dem Machtkampf – Einstieg in die Dialogfähigkeit, Erlernen von Beziehungskompetenzen & neuen inneren Haltungen, Integration in Ihren Alltag, bewusste Beziehungsgestaltung, Balance von Verbundenheit und Autonomie 
  • auf Ihrem Weg vom verbalen und körperlichen „Ping-Pong-Spielen“ zu einem gleichwürdigen Dialog 
  • auf Ihrem Weg vom Analysieren zum Handeln 
  • wenn Ihre Sexualität und Erotik Thema ist (Erektile Dysfunktion, vorzeitige Ejakulation, Schmerzen beim Verkehr, Orgasmusprobleme, Ein- und Loslassen können)
  • wenn Sie Verantwortung für sich selbst und die eigene Situation übernehmen 
  • wenn Sie über sich selbst sprechen und sich selbst im Beisein des Partners / der Partnerin konfrontieren – und Sie schließlich Ihre/n Partner/in mit Ihrem wahren Selbst konfrontieren 
  • wenn Sie im „Anderssein“ Ihres Partners / Ihrer Partnerin & Ihrer Familienmitglieder Ihr eigenes Potential erkennen 
  • bei Narzissmus in der Paarbeziehung
  • wenn Sie den unbewussten Einfluss Ihrer Kindheits- und Elterngeschichte auf Ihre Paarbeziehung im Hier und Jetzt auflösen (Entelterung)
  • bei Herausforderungen und Übergewichtung der Elternschaft 

FullSizeRender-2

Wenn man zwei bis drei Stunden zusammen ist und über das gesprochen hat, worüber man sprechen musste, kehr erst einmal Stille ein. Danach beginnt man, Dinge zu sagen, die man sich selbst noch nicht sagen gehört hat. Erst in diesem Moment entsteht Nähe und Intimität, alles andere ist in der Regel oberflächliches Geschwätz. (Jesper Juul) 

We offer all our services also in English. 

It’s not about finding the right partner; 

it’s about being the right partner. 
(David Roche) 

„Wer nicht fähig ist, ein liebender Partner zu sein, dem nützt es nichts, aus der Beziehung auszusteigen und einen anderen Partner zu suchen. Ebenso wenig wie es dir etwas nützt, ein neues Klavier zu kaufen, wenn du nicht Klavier spielen kannst.“ (Theo Schoenaker) 

„Es ist leichter zu gehen, als sich zu konfrontieren.“ (Roland Bösel)  „Es ist leichter zu gehen, als sich selbst zu offenbaren.“ (Sandra Teml-Jetter)

„People who can really listen are not threatened by what is going to happen next.“ (Byron Katie) 

Als Lebensberater arbeiten wir ausschließlich gegenwartsbezogen und ressourcenorientiert. Wir stellen keine Diagnosen und arbeiten nicht an krankheitswertigem Leid (Heilbehandlung). Das unterscheidet uns von Psychotherapeuten. Beziehungen per se  sind nicht krank – das Paar ist mit dem gemeinsam (Nicht)Gestalteten unzufrieden. „Paartherapie (auch: Eheberatung) ist eine Form psychologischer Arbeit mit dem Ziel der Aufarbeitung und Überwindung partnerschaftlicher Konflikte. Sie stellt, anders als die Psychotherapie in Gruppen, keine Heilbehandlung dar. Paartherapie dient primär der Bearbeitung akuter oder chronischer Konflikte  in einer Paar- bzw. Zweierbeziehung.“ (Wikipedia)

Aus Überzeugung, Selbsterfahrung und tiefer Verbundenheit mit Roland und Sabine Bösel empfehlen wir unseren Paaren den Paarworkshop basierend auf der Imago Paartherapie zu besuchen: www.boesels.at 

Tags:

Paartherapie Wien Paarcoaching Paare Klärung Krise Begleitung Trennung Ängste Außenbeziehung Affäre Eifersucht Beziehung Streit Auswege Tools Trauma und Paare Bindungstheorie Sue Johnson EFT Lebensübergänge Vision Emotionen Emotionsmanagement Kommunikation Mediation Konflikt

01blend03Familei 2 schreiSandra über Stefan